Das erste Dual Core Handy im Test – LG Optimus Speed 2x

Veröffentlicht: 30. Juni 2011 in Allgemein

Endlich war es soweit… Das LG P990 mit einem Dual Core 1Ghz Prozessor (ARM Cortex) liegt endlich in meinen Händen – bereit zum Ausgiebigen Testen. Fulltouch, 8 Megapixel HD fähige Camera, 512 MB Arbeitsspeicher, HDMI Ausgang und Android 2.2 – überzogen mit einer LG eigenen Oberfläche.

Das Installieren der Apps, durchscrollen durch meine doch recht gefüllte Galerie sowie durch die Musik erfolgt erwartungsgemäß schnell wie sonst was. Spiele werden durch den Tegra 2 Chipsatz von Nvidia absolut ruckelfrei dargestellt, selbst 3D hungrige Games kommen nicht ins Stocken und es macht einfach Spaß auf dem Gerät zu zocken! Durch die 8GB internern Speicher, wovon gut 2/3 komplett nutzbar ist, kann man durchaus ein zwei Apps mehr installieren ohne das leidige Thema Apps2SD zu erwähnen – der Platz scheint schier unendlich zu sein.

Kleine Anpassungen der LG Oberfläche sind durchaus gelungen (Lockscreen hat seperate Bedienleiste der Musikwiedergabe) und auch die LG eigene Tastatur ist gut zu bedienen. Der Touchscreen reagiert zudem sofort und ist durch die spezielle Oberfläche gut vor Kratzern oder Stößen geschützt, das Gehäuse wirkt trotz das es aus Plastik ist, gut verarbeitet und stabil.

Leider trüben einige Dinge das sonst sehr gute Gerät – hier eine kleine Auflistung der Dinge, die mir in der 2 wöchigen Testphase aufgefallen sind:

  • Viele Programme die mal wieder ohne root nicht löschbar sind (Facebook, Xing, Automodus, Virenscanner, Officetools etc.)
  • Der RAM ist fast immer zur Hälfte belegt – wenn man per Task Manager mal schaut was im Hintergrund alles startet wird einem schlecht 🙂
  • Nach Aktivierung des Flugmodus war bei meinem Testgerät in 9 von 10 Fällen ein Neustart fällig um ihn wieder rauszubekommen
  • Standbyzeit ist trotz 1500mAh großen Akku miserabel – maximal einen Tag bei durchschnittlicher Nutzung
  • keine Benachrichtungs LED (vermisse ich besonders – vor allem weil ich es von meinem Milestone her kenne und liebe) – um zu wissen ob man „wichtig“ war ist jedesmal erst Knopfdrücken angesagt – nervt auf Dauer sehr!
  • Abstürze beim Laden und beim nichtstun bis PIN Eingabe – der wohl nervigste Softwarefehler und tritt recht oft auf!

Da ich weiß, das es LG leider nicht schafft (und noch nie geschafft hat) eine gute Software auf die Geräte zu spielen, viel mir die Entscheidung sehr leicht eine Alternative Software aufzuspielen – und natürlich wird es die meiner Meinung nach beste: CYANOGEN MOD!

Das Rooten…

Ich habe mir dafür Super One Click [1] und Clockwork Recovery Mod runtergeladen [2]. Dieser ROM Manager ist einfach großartig – er hilft beim Rooten und Installieren eines Alternativbetriebssystems für Androidgeräte. Da LG den Bootloader und das gesamte Gerät unverschlüsselt lässt, hat man sehr leichtes Spiel eine andere Software aufzuspielen. Man schließt das Handy per USB Debugging an den PC an, installiert die LG Treiber [3] und startet Super One Click. Ein Klick und es wird mithilfe der ADB Shell aus dem Android SDK das Handy gerootet – danach lässt man es angeschlossen und geht laut Anleitung unter [2] vor – damit wird der Clockwork Recovery Mod installiert.

Wenn dies abgeschlossen ist, läd man sich aus dem Market den ROM Manager runter sowie die App „SuperUser“. Danach Handy neustarten sonst funktioniert die SuperUser Abfrage nicht richtig. Danach startet man den ROM Manager und läd die CyanogenMod herrunter und speichert es auf der Externen SD karte. Sobald dies beendet ist, fragt der ROM Manager automatisch ob man die Mod installieren will – Daten + Cache löschen (= „wipen“) und das Gerät bootet im Recovery Modus – so etwas wie der Abgesicherte Modus bei Windows! Nach der Installation des CyanogenMods startete das LGP990 mit dem CM Logo und ich war glücklich.

Gute 2 Stunden Arbeit (war mein erster Root für Android) und ein Handy von den Fesseln befreit – keine nervigen Apps mehr die den Speicher ausbremsen, die aktuellste Android Version (2.3.4) und ein bis in die Haarspitzen optimiertes System – war bekommt das eigentlich kein Hersteller hin? Die Jungs von Cyanogen verdienen meinen vollsten Respekt – nach guten 12 Stunden durchgehende Nutzung hat der Akku immernoch 90% und das Gerät rennt einfach nur!

Wie der Mod auf längere Zeit mit dem Gerät zurechtkommt (oder umgedreht :)) werde ich im nächsten Artikel veröffentlichen, jetzt freue ich mich erstmal auf eine Testphase mit dem Mod der dann auch endlich auf mein Milestone kommen soll 🙂

Danke fürs Lesen, Kommentare immer gewünscht 🙂

[1] http://www.chip.de/downloads/SuperOneClick_48611848.html

[2] http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/421615/Recovery-ClockworkMod-fuer-das-LG-Optimus-Speed

[3] http://www.all4phones.de/forum/lg-electronics-forum/26852-lg-optimus-speed-p990-usb-treiber-download.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s